14.01.19

um die Häuser ziehen – mit Axel Obiger durch die Nacht



Fides Becker . Isabelle Borges . Alke Brinkmann . Lisa Denyer . Thilo Droste . Juliane Duda .Saeed Foroghi . Wolfgang Ganter . Maslowski/Grenzhaeuser . Harriet Groß . Sabine Herrmann . Gabriele Künne . Ronny Lischinski . Matthias Moravek . Enrico Niemann . Jennifer Oellerich . Manfred Peckl . Katrin Plavcak . Mariel Poppe . Maja Rohwetter . René Wirths . Oliver Zwink

Eröffnung am Freitag, den 18. Januar 2019, 19 – 22 Uhr
danach: um die Häuser ziehen

19. Januar 2019 – 02. Februar 2019

Öffnungszeiten: Do–Fr, 15–19 Uhr, Sa 14–19 Uhr
und nach Vereinbarung
Axel Obiger .  Brunnenstr. 29 . 10119 Berlin   
-->
Axel Obiger
Brunnenstr. 29
10119 Berlin
https://www.axelobiger.net/vorschau/

13.11.18

MERCEDES 121 Gruppenausstellung


Herzliche Einladung zur Gruppenausstellung MERCEDES 121

curated by Galerie Perpétuel

Mit großformatigen Arbeiten von:
Joanna Buchowska, Nathalie Grenzhaeuser, Thaddäus Hüppi, Ksenija Jovisevic, Valentina Knezevic, Corinna Mayer, Justine Otto, Hans Petri, Andreas Rohrbach, Lionel Röhrscheid,  Edwin Schäfer, Sarah Schoderer, Eva Schwab, Jörg Simon, Susa Templin, Ragunath Vasudevan, Stefan Wieland und Ekrem Yalçy´ndag.
 
-->

OPENING 16/11/18 at 7pm

Exhibition dates 16/11/18 - 15/12/18
Thu, Fri, Sun 5 - 8pm, Sat 2 - 5pm and by appointment

Adresse: Ost-Stern, Hanauer Ldstr 121, 60314 Frankfurt am Main

11.09.18

Eröffnung AHGB HAUS 1





Studio Nathalie Grenzhaeuser and Juliane Duda, 14th of September 2018, AHGB Haus 1





Die AHGB eG wurde 2015 von 25 Künstler*innen gegründet, mit dem Vorhaben ein Alternativmodell auf dem Berliner Ateliermarkt zu etablieren. Mit dem AHGB Haus 1 ist uns das auch kurze Zeit später gelungen, seit August 2017 war der größte Teil des Atelierhauses mit 31 Ateliers und einem Projektraum bereits bezogen. Nun nach gut einem Jahr möchte die Hausgemeinschaft das Haus gerne der Öffentlichkeit vorstellen und hat dafür einen Tag der offenen Ateliers organisiert.


AHGB Haus 1, 
1. Stock, links / 1rst floor left side
Stiefring 7
13627 Berlin

05.08.18

SKETCHES Videoscreening Städtische Galerie Bremen


SKETCHES
in der Reihe Screen Spirit_continued #21, kuratiert von Marikke Heinz-Hoek

Ausstellungszeitraum: 12.08.2018 -14.10.2018 





Adresse:
Städtische Galerie Bremen
Buntentorsteinweg 112
28201 Bremen

Öffnungszeiten / Opening hours:
Do - So 12-18 Uhr / Thu - Sun 12-18 hrs
Di - Mi nach Anmeldung / Tue - Wed on appointment 

 https://www.staedtischegalerie-bremen.de/artikel/news/screen-spirit-continued-21/

11.06.18

POETICA EROTICA Ausstellung


Poetica / Erotica

Gruppenausstellung kuratiert von Milorad Prentovic und Ekrem Yalcindag

mit Gözde Baykara, 
Phil Collins,
 Senem Denli
, Dogan Dogan, 
Jiri Georg Dokoupil, Nezaket Ekici
, Nathalie Grenzhaeuser, Ivana Klickovic, Peter Kogler, Matthias Krause, Minka Maslowski, Hans Petri, Tobias Rehberger, Masa Stanic, Michael Riedel, Ekrem Yalcindag

Eröffnung Freitag 15.6.2018 ab 19 Uhr

Ausstellungsdauer 16.6.2018 -1.9.2018


Galerie Perpétuel
Oppenheimer Strasse 39
60594 Frankfurt Main

Di, Mi, Do  14.00 – 18.00
 und Sa 11.00 – 14.00 
sowie nach Vereinbarung, Tel: +49 69 96230415
, Mob: +49 (0) 163 7485 480
, E-mail: info@perpetuel.net

Ausstellungsdokumentation








07.02.18

Europäer sehen Cuba- Horbach Stiftung Köln


Link zum Beitrag des WDR´s zur Ausstellung:

wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala-aktuelle-kultur/audio-fotos-aus-kuba-in-der-michael-horbach-stiftung-100.html

Europäer sehen Kuba

Die Ausstellung ist bis einschließlich 7. März zu sehen.  Zur Ausstellung erscheint eine Publikation

Öffnungszeiten:  Mi. und Fr. 15.30 – 18.30 Uhr, So. 11 – 14 Uhr, sowie nach Vereinbarung
Tel. +49 (0)221 2999 3378

Adresse:
Michael Horbach Stiftung
Wormser Str.23, 50667 Köln

www.michael-horbach-stiftung.de



27.01.18

Neujahrsrundgang im AHGB-Haus 1


NEUE ADRESSE: 
ATELIER GRENZHAEUSER / DUDA
AHGB Haus 1
Stiefring 7
13627 Berlin- Charlottenburg



Ateliersansicht im AHGB Haus 1,  Rundgang 28 Januar 2018, Stiefring 7.
Gerahmte Fotografien  aus der Serie Trespassing von Nathalie Grenzhaeuser
Wandarbeit Halberstadt von  Juliane Duda

15.12.17

Galerie Perpétuel Städelschule 200 Jahre 200 Künstler

Städelschule 200 Jahre 200 Künstler

15.12.2017 - 03.02.2017

Zur Eröffnung am Freitag, den 15.12.2017 ab 19 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.


Galerie Perpétuel
Oppenheimer Str. 39
60594 Frankfurt am Main
Tel. 069 96230415
Mobil: 01637485480
info@perpetuel.net
www.perpetuel.net

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Do: 14 - 18 Uhr / Sa: 11 - 14 Uhr und nach Vereinbarung

30.11.17

BASAR der Möglichkeit*innen

PETERSBURGER SALON präsentiert den BASAR der Möglichkeit*innen


mit: Baldur Burwitz, Anik Lazar, Verena Issel, Lukasz Furs, Carl Gross, Suse Bauer, Jessica Halm, Philipp Schewe, Susanne Ludwig, Sabine Mohr, Ole Hendrik Hagen, Silke Silkeborg, Vanessa Nica Mueller, Anna Lena Grau, Nathalie Grenzhaeuser, Marie Rotkopf, Daniel Megerle, Cecile Noldus, Gitte Jabs, Mariola Brillowska, Julia Frankenberg, Cathrin Ulikowski, Sascha Boldt, Daniela Wesenberg, Lennart Muenchenhagen, Volker Renner, Antje Sauer, Melissa E. Logan, Michael Heering, Verena Schöttmer, Christof Zwiener, Alexa Grande, Suse Itzel, Nicolaas Schmidt, Asana Fujikawara, Pitt Sauerwein, Jan Holtmann, Sahinaz Akalin, Luca Salo & Ava.

Eröffnung:
Am 2. Dez um 17.00 

Fleetstreet Theater
Admiralitätstraße 76
20459 Hamburg

http://petersburger-salon.de



 Dokumentationsfotos zum Petersburger Salon 2017, Performance Mariola Brillowska




13.11.17

Open Studios im AtelierFrankfurt

Nathalie Grenzhaeuser aus der Serie Black Ice 2016/17

Sascha Bolt, Nathalie Grenzhaeuser und Eva Schwab zeigen im Raum 3.21, 3tes OG des Atelierfrankfurt einen Ausschnitt aus ihrer jeweiligen Arbeit

http://atelierfrankfurt.de/ausstellung/vortragen/open-studios-im-af/

13.06.17

Ideal und Wirklichkeit Galerie Wolfstaedter Frankfurt Main

NATHALIE GRENZHAEUSER, BENJAMIN VOGEL
„Ideal und Wirklichkeit“


Ausstellungseröffnung: Freitag den, 16.Juni 2017 19Uhr
Ausstellungsdauer:       17.06.2017 – 16.09.2017

Mi.- Fr. 14 –18 Uhr, Sa. 13 – 16 Uhr u.n.V.
http://www.wolfstaedter.de/



Nathalie Grenzhaeuser arbeitet im Medium der Fotografie. In ihrer Arbeit setzt sie sich mit der Wahrnehmung von Landschaftsräumen auseinander, die sich in einer Situation des Übergangs und anthropogener Veränderung befinden. Ausgehend von der Geschichte und den topografischen Eigenheiten der Orte, gilt ihr künstlerisches Interesse vor allem den unterschiedlichen Vorstellungen und inneren Bildern, die diese Räume entstehen lassen. Nathalie Grenzhaeuser arbeitet mit analogen und digitalen Bildtechniken. Auf der Basis mehrerer fotografischer Bildskizzen eines Ortes konstruiert sie die Perspektive und die Sicht auf die Orte, die sie fotografiert, neu. Sie untersucht die Gestalt und Beziehung der einzelnen Bildelemente zueinander. Durch ihre Art der Darstellung lenkt sie den Betrachter auf für sie wesentliche Zusammenhänge und Fragen im Kontext der Orte. Stilistische Mittel wie der Fake und das bewusste Arbeiten mit fotografischen „Fehlern“ im Bild dienen ihr dabei,  das Sichtbare mit dem Unsichtbarem, teils nur atmosphärisch Greifbarem zu verflechten und visuell erfahrbar zu machen. 

Nathalie Grenzhaeuser arbeitet seit mehreren Jahren an einem Werkkomplex, der sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem arktischen Landschaftsraum auseinandersetzt. Nach einer anderthalb-monatigen Vorbereitungsphase am HWK im Februar/März 2015, war sie drei Wochen zu Gast auf der wissenschaftlichen AWIPEV-Station in Ny Ålesund auf dem arktischen Inselarchipel Spitzbergen.


Benjamin Vogel bewegt sich zwischen Kartographie und Landschaftsmalerei. Der 1971 in Dortmund geborene Künstler macht uns bewusst, dass die vermeintliche „Realität“ ein Konstrukt und somit selbst Fiktion ist. Die Werke Benjamin Vogels, der neben Kunst auch Mathematik studiert hat, zeigen von ihm erfundene Berglandschaften und keineswegs Abbilder „realer“ Alpenmotive. Diesen Landschaften nähert er sich allmählich: Er konstruiert  Landkarten, um aus deren Aufsicht anschließend Ansichten zu entwickeln. Diese wiederum sind die Grundlage seiner Gemälde und weiterführender Reise- und Hintergrundberichte. In den detailgenauen Gebirgslandschaften äußert sich ein kritischer Blick: Vogel konfrontiert den Jahrhunderte alten Mythos der Berge als Orte der Erhabenheit mit aktuellen Realität des bedrohten ökologischen Gleichgewichts der Alpenregion: die Skipisten-Linienführungen der modernen Tourismus-Industrie auf der einen,  die fortschreitende Gletscherschmelze auf der anderen Seite.


Galerie
WOLFSTÆDTER 

Rotlintstrasse 98
60389 Frankfurt

Tel: ++49 163 6329817, info@wolfstaedter.de

31.05.17

MASLOWSKI/GRENZHAEUSER bei RAMBOCHANEL






01. bis 30. Juni 2017
c/o Galerie JeanMichel, Kantstrasse 28, 10623 Berlin-Charlottenburg

Ausstellung

Winfried Wolf . Mathilda . Mathias Völcker . Peter Schubert . Hans Röthig .
Christine Molis . Manfred Peckl . Maslowski / Grenzhaeuser

Eröffnung

Donnerstag 1. Juni 2017, 19 Uhr


Öffnungszeiten
Täglich von 10 bis 21 Uhr.
Jeden Sonntag Frühschoppen und Küche ab 11 Uhr.

www. rambochanel.com

19.05.17

The Arctic Series Slideshow at the US Embassy Berlin



Slideshow at the US Embassy on the occasion of the reception event of the Arctic Councel

May 22nd at 5PM
Pariser Platz 2, 10117 Berlin

08.05.17

Jahresausstellung BLICK FANG Kunsthaus Kaufbeuren

Einladung zur Ausstellungseröffnung Blick Fang
Donnerstag 11.05.2017 von 19.00 bis 21.00 Uhr

www.Kunsthaus Kaufbeuren



27.04.17

Coincidence Finissage 4.Mai Galerie Christa Burger

Aufgrund des plötzlichen Todes der Galeristin Christa Burger endet die Ausstellung Coincidence von Nathalie Grenzhaeuser frühzeitig am 5. Mai 2017.

Am Donnerstag den 4. Mai, 2017 ab 19 Uhr findet aus diesem Anlass ein Gedenkabend statt, der gleichzeitig auch die Finisage der Ausstellung sein wird. Die Künstler der Galerie und Freunde laden herzlich dazu ein.

Galerie Christa Burger
Theresienstraße 19
80333 München

Zugang Galerie über Fürstenstraße



                                Dokumentation der Ausstellung